Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  • 1 Allgemeines, Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“) gelten für alle geschlossenen Verträge zwischen LeasingClub GmbH, Lohenstr 14, 82166 Gräfelfing, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Sheel Sethi (nachfolgend: „LeasingClub“) und dem Vertragspartner (nachfolgend: „Kunde“). Die AGB gelten nur, wenn der Kunde Verbraucher ist. Verbraucher ist gem. § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Unsere AGB gelten insbesondere für Verträge über die Vermittlung eines Neufahrzeug- und Gebrauchtfahrzeug-Leasingvertrages. Den Leasingvertrag schließt der Kunde selbst mit dem Vertragshändler bzw. Leasinggesellschaft ab. Sofern nichts anderes vereinbart, gelten die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

(3) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

(4) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

(5) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

  • 2 Vertragsgegenstand

(1) Der LeasingClub vermittelt deutschlandweit Leasingfahrzeuge von Vertragshändlern direkt an Kunden, die Unternehmer sind und ihren Geschäftssitz in Deutschland haben. Zu diesem Zweck schließen der Kunde und der LeasingClub einen Vertrag über die Vermittlung eines Leasingfahrzeuges ab. Den Leasingvertrag schließt der Kunde direkt mit dem Vertragshändler bzw. der Leasinggesellschaft ab. Der LeasingClub übernimmt keine Gewähr für den tatsächlichen Abschluss eines Leasingvertrages.

(2) Alle wesentlichen Vertragsbestandteile, Preisauskünfte und Zahlungsbedingungen des Leasingvertrages werden zwischen der Leasinggesellschaft bzw. dem Vertragshändler und dem Kunden vereinbart. Alle Auskünfte und Informationen, die der Kunde über die Vertragsinhalte durch den LeasingClub erhält, sind unverbindlich und sind vor Abschluss des Leasingvertrages durch den Kunden zu überprüfen.

  • 3 Angebot und Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann entweder mit uns telefonisch unter +49 (0) 89-21542029, per Telefax unter +49 (0) 321-21134691 oder per E-Mail unter info@leasingclub.de Kontakt aufnehmen. Wir sind Montag bis Freitag von 10:00 – 18:00 Uhr erreichbar. Eine Anfrage des Kunden über das Kontaktformular auf unserer Website ist unverbindlich.

(2) Die Präsentation und Bewerbung von Leasingfahrzeugen auf unserer Website unter www.leasingclub.de stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vermittlungsvertrages dar.

(3) Zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden ist die Durchführung einer kostenlosen Bonitätsprüfung der Leasinggesellschaft notwendig. Bei Interesse kann der Kunde eine Selbstauskunft und eine Checkliste der benötigten Dokumente unter www.Leasingclub.de/???? herunterladen oder bekommt diese auf Wunsch per E-Mail / Fax zur Verfügung gestellt. Der Kunde verpflichtet sich die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Selbstauskunft sowie die benötigten Unterlagen (Kopie des Personalausweises Vorder- und Rückseite, Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Bankverbindung etc.) per Fax oder E-Mail an den LeasingClub zurückzusenden.

Die Leasinggesellschaft nimmt auf Basis der übersandten Selbstauskunft und Unterlagen eine Bonitätsprüfung vor. Sofern die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, erfolgt eine Genehmigung der Leasinggesellschaft zum Abschluss eines Leasingvertrages. Im Einzelfall kann diese Genehmigung unter Auflagen erfolgen.

(4) Bei Leasingneufahrzeugen übermittelt der Kunde entweder einen bei einem Vertragshändler seines gewählten Herstellers oder einen auf der Website des Herstellers konfigurierten Ausstattungscode an den LeasingClub. Der Kunde erhält auf Basis des übersandten Ausstattungscodes ein unverbindliches Vertragsangebot zur Bestellung des Leasingfahrzeuges.

(5) Die Bestellung des Leasingfahrzeuges durch den Kunden gilt als verbindliches Vertragsangebot. Die Bestellung erfolgt indem der Kunde eine Kopie des unterschriebenen Leasingvertrages und Kaufvermittlungsauftrages vorab per Fax oder E-Mail an den LeasingClub und die original unterschriebenen Unterlagen an den Vertragshändler sendet.

(6) Die Annahme des Vertragshändlers oder Leasinggesellschaft erfolgt schriftlich oder per E-Mail / Fax (z.B. durch Auftragsbestätigung).

(7) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

  • 4 Widerrufsrecht

(1) Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein vierzehntägiges Widerrufsrecht zu.

(2) Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht nach § 4 Absatz 1 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

(3) Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (LeasingClub GmbH, Lohenstr 14, 82166 Gräfelfing, Telefon: +49 (0) 89-21542029, Telefax: +49 (0) 321-21134691 oder per E-Mail: info@leasingclub.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An LeasingClub GmbH, Lohenstr 14, 82166 Gräfelfing, E-Mail: info@leasingclub.de, Fax: +49 (0) 321-21134691

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

- Bestellt am (*) / erhalten am (*)

- Name, Anschrift des/der Verbraucher(s):

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei schriftlichen Widerruf)

- Datum

-------------------

 (*) Unzutreffendes streichen.

 

- Ende der Widerrufsbelehrung-

 

  • 5 Provision und Zahlungsbedingungen

(1) Der zwischen dem Kunden und dem LeasingClub geschlossene Vermittlungsvertrag ist unentgeltlich.

(2) In Einzelfällen ist eine Provision durch den Kunden in Abhängigkeit vom dem jeweiligen ausliefernden Vertragshändler oder der Leasinggesellschaft zu zahlen. Der LeasingClub wird den Kunden unverzüglich auf die Höhe der zu zahlenden Provision hinweisen und in Abstimmung mit dem Kunden eine gesonderte Provisionsvereinbarung vornehmen. Die vereinbarte Provision versteht sich inklusive der am Tage der Provisionsrechnungsstellung geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

(3) Der Provisionsanspruch ist in den in § 4 Absatz 2 genannten Einzelfällen entstanden, sobald der vermittelte Leasingvertrag zwischen dem Kunden und dem Vertragshändler bzw. der Leasinggesellschaft zustande gekommen ist. Der vereinbarte Provisionsbetrag ist, sofern nichts anderes vereinbart ist, sofort ohne Skontoabzug nach Eingang der Provisionsrechnung beim Kunden fällig. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang des Provisionsrechnungsbetrages auf unserem Geschäftskonto maßgebend. Dies gilt auch dann, wenn der Abschluss des Leasingvertrages erst nach Beendigung des Vermittlungsvertrages, aber aufgrund der Tätigkeit des LeasingClubs zustande kommt. Der Kunde wird uns umgehend von umgehend von einem Vertragsabschluss unterrichten und uns eine Kopie des Leasingvertrages übersenden.

(4) Der Nachweis des Vertragsschlusses durch uns gilt als anerkannt, sofern der Kunde nicht schriftlich innerhalb einer Woche seine Vorkenntnis mit Angabe der Quelle mitteilt. Der spätere Nachweis der Vorkenntnis bleibt dem Kunden jedoch vorbehalten.

(5) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten, mit unserer Hauptforderung synallagmatisch verknüpft oder vom Auftragnehmer anerkannt sind.

(6) Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderung des Kunden stammt aus demselben Vertragsverhältnis und ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Zur Geltendmachung des Rechts ist eine schriftliche Anzeige an uns erforderlich.

  • 6 Fahrzeuglieferung

(1) Bei der Lieferung eines Leasingneufahrzeuges vereinbart der Kunde direkt den genauen Zeitpunkt, die Kosten und die Form der Lieferung mit dem Vertragshändler oder dem jeweiligen Werk des Fahrzeugherstellers.

(2) Die Lieferung eines Leasinggebrauchtfahrzeuges kann diese auf Wunsch des Kunden durch ein Partnerunternehmen des LeasingClubs an eine von dem Kunden angegebene Lieferadresse erfolgen. Den genauen Zeitpunkt, die Kosten und die Form der Lieferung vereinbart der Kunden direkt mit dem Partnerunternehmen.

  • 7 Haftung

(1) Unsere Angaben und Auskünfte beruhen auf Aussagen unserer Auftraggeber (Vertragshändler). Wir übernehmen keine Gewähr, dass diese Angaben zutreffend sind, insbesondere haften wir nicht für den tatsächlichen Abschluss eines Leasingvertrages.

(2) Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalspflichten, d.h. von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist, sowie dem Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. Die Haftung im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird auf den regelmäßig vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(3) Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

(4) Soweit die Haftung für Schäden, die nicht auf die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches.

(5) Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen ist oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

  • 8 Datenschutz und Urheberrechte

(1) Soweit für Durchführung des Vertrages die Nutzung personenbezogener Daten des Kunden erforderlich ist, willigt dieser ein, dass der LeasingClub diese Daten erhebt, verarbeitet und nutzt und im erforderlichen Umfang dem Vertragshändler bzw. der Leasinggesellschaft übermittelt.

(2) Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf unserer Website veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

 

 

  • 9 Schlussbestimmungen

(1) Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

 

 

Stand: 10.04.2017